Blaue Stunde – Zwischen Chilehaus und Elphi

Die Speicherstadt – ein historischer Streifen zwischen der Hamburger Innenstadt und der modernen Hafencity bietet unzählige Fotomotive. Wir entschieden uns für einen abendlichen Rundgang zur Blauen Stunde.
Vom Chilehaus gings vorbei am Wasserschloss zum Maritimen Museum mit der Störtebeker Statue. Von da aus weiter zu den Magellan Terrassen und zur Elbphilharmonie. Dort bestaunten wir den Sonnenuntergang und nahmen uns etwas Zeit für ein paar Langzeitbelichtungen an der Kehrwiederspitze. Zurück nahmen wir den Weg nördlich des Zollkanals mit der Flussschifferkirche und dem alten Kran, vorbei am Zollmuseum zum Ausgangspunkt, an dem wir noch ein paar Fotos der beleuchteten Speicher machten.

Chilehaus

Um nicht erst vor Ort nach den besten Plätzen zu suchen, haben wir uns bereits zur Planung der Tour eine Map mit den schönsten Orten zusammengestellt.
Unser Treffpunkt war das Chilehaus. Von dort aus bietet das Deichtorcenter gleich das erste interessante Motiv. Von da aus ist auch nicht weit zum Wasserschloss. Dort lohnt sich auch eine Aufnahme bei Dunkelheit – die Gebäude sind in den Abendstunden beleuchtet. Wir gingen dann weiter zum Fleetschlösschen und von dort aus über den Dar-es-Salaam Platz zum Maritimen Museum. Es lohnt sich ein Blick gen Osten den Brooktorhafen hinunter Richtung Spiegel online zu werfen. Das historische Gebäude bildet einen schönen Kontrast zu den modernen Bauten drum herum.

Am Fleetschlösschen

Über die Magellan Terrassen gings für uns weiter zur Elphi. Dort bietet sich auch ein Besuch der Aussichtsterrasse an. Wir bestaunten kurz den Sonnenuntergang zwischen den Kränen des Trockendock 17 am alten Elbtunnel und gingen hinüber zur Kehrwiederspitze. Hier gibts die alte Polizeiwache und die Flussschifferkirche. Für ein Panorama der Speicherstadtfrontalen zwischen Miniaturwunderland, Zollmuseum und Wandrahmsteg-Brücke wählten wir den Weg vorbei am Neuen Kran und der Katharinenkirche nördlich der Speicherstadt.

Kräne am Trockendock 17

Nun war es auch dunkel genug, um die Speicher mal in einer völlig anderen Stimmung zu erleben. Ein spannender Abend, den ich jedem weiterempfehlen kann. Auf der Karte (Link weiter oben) findest Du alle Hotspots unserer Tour.
Und hier noch einige Impressionen des Abends…

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


3 + 6 =