Ehemalige Zementfabrik Alsen

Die ehemalige Zementfabrik Alsen bei Itzehoe wurde bereits 1982 stillgelegt. Bis dahin war sie Stammsitz der Alsen-Breitenburg Zement- und Kalkwerke GmbH.
Viele Gebäude wirden abgerissen. Heute findet man hier einige Hallen, einen beeindruckenden Schornstein und ein gigantisches Rührwerk. Die bis 1977 betriebene Drahtseilbahn ist komplett demontiert.

Das Gelände wird PLanet Alsen genutzt und größtenteils auch gut in Schuss gehalten. So ist die Anlage gut begehbar. Gefährliche Gebäude sind abgesperrt und die Außenanlagen sind für Graffitikünstler prepariert.
Am spektakulärsten ist das 360° Panorama innerhalb der ehemaligen Rührmaschine. Neben den Wandgemälden ist hier auch die Akkustik der absolute Wahnsinn.

Am besten seht ihr euch das ganze selber an…

Das könnte Dich auch interessieren:

Alte Malzfabrik – VEB Getränkekombinat Dresden
Mitten in Niedersedlitz steht die Ruine der alten Malzfabrik. Eine Erkundungstour durch den Ostflügel mit Besichtigung der Lufteinlass-Türme "Max und Moritz". ...
Das verlassene Kalksandsteinwerk
Direkt vor den Toren Hamburgs befindet sich ein verlassenes Kalksandsteinwerk. Coole Brennöfen, starke Magnete, mehrere Kräne und Silos mit Förderbändern bis in 30 Meter Höhe gilt es hier zu erforschen. ...
Schachtofenbatterie – Rüdersdorf Teil 3
Der Museumspark Rüdersdorf ist Industriedenkmal, Lost Place und Geocachelocation. In diesem Teil der vierteiligen Serie stelle ich euch die Schachtofenbatterie vor - die Kathedrale des Kalks! ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

6  +  1  =