Ehemalige Zementfabrik Alsen

Die ehemalige Zementfabrik Alsen bei Itzehoe wurde bereits 1982 stillgelegt. Bis dahin war sie Stammsitz der Alsen-Breitenburg Zement- und Kalkwerke GmbH.
Viele Gebäude wirden abgerissen. Heute findet man hier einige Hallen, einen beeindruckenden Schornstein und ein gigantisches Rührwerk. Die bis 1977 betriebene Drahtseilbahn ist komplett demontiert.

Das Gelände wird PLanet Alsen genutzt und größtenteils auch gut in Schuss gehalten. So ist die Anlage gut begehbar. Gefährliche Gebäude sind abgesperrt und die Außenanlagen sind für Graffitikünstler prepariert.
Am spektakulärsten ist das 360° Panorama innerhalb der ehemaligen Rührmaschine. Neben den Wandgemälden ist hier auch die Akkustik der absolute Wahnsinn.

Am besten seht ihr euch das ganze selber an…

Das könnte Dich auch interessieren:

Lost Place – Der Alte Steinbruch
Südlich des Urlaubsortes Albufaira befindet sich ein großes Steinbruchgelände der Firma TECNOVIA. Doch ein Teil ist verlassen - Der Alte Steinbruch besteht aus einer großen Halle, einem Trafohäuschen, einer Verladestation… ...
NOVOKTAN Anlage – Mark Brandenburg
Myseriöse Betonkonstruktionen im Wald und ein verlassenes Fabrikgelände... Der kleine Ortsteil hat eine große Industriegeschichte. Heute findet man hier die Überreste einer Sprengstoff-Fabrik mit Minenfüll-Station und ein verlassenes Industriegebiet, welches… ...
Das alte Sägewerk
Eine altes Vertikalsägegattervon Lein-Pirna - einstmals angetrieben von der Wasserkraft der Böhme, eingestaubte Kreissägen und Baumstämme auf Sägeschlitten die scheinbar auf die Umwandlung zu Brettern warten: ein faszinierender Ort, an… ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

  +  64  =  73