Rom – Die 5 besten Fotospots der Stadt

Wo entstehen eigentlich die Postkartemotive von Rom? Ich werde es euch verraten…
Natürlich gibt es in Rom so viele Locations für tolle Bilder, aber wer nicht viel Zeit hat und trotzdem ein paar spektakuäre Fotos mit nach Hause nehmen möchte, wird hier fündig werden.

Die hier gezeigten Bilder sind alle im Mai 2022 entstanden. Einige habe ich mit dem Handy (Galaxy A52s 5G) gemacht, die anderen mit meiner Olympus OM-D E-M10 MarkII.
Auf der Karte findest Du alle Orte mit einer kurzen Erklärung. Möchtest Du die Koordinaten aller Locations haben, schreibe gerne einen Kommentar.

Top 5 – Auf der Kuppel des Petersdom

Wer die vatikanischen Museen besucht oder den Petersdom besichtigt sollte sich die Kuppel des Petersdoms nicht entgehen lassen. Von hier aus hat man einen tollen Blick über den Petersplatz und die gesamte Stadt. Auf der anderen Seite wartet das Osservatorio Astronomico di Roma auf ein tolles Foto – vorausgesetzt, man hat genügend Brennweite dabei. Für den Blick über die Stadt benutzte ich mein Lieblingsobjektiv, das M.Zuiko Digital ED 12‑40mm F2.8 PRO. Für das Observatorium habe ich ein paar Kilo zusätzlich schleppen müssen: dieses Bild ist mit dem Panasonic Leica DG Vario-Elmar 100-400mm 4.0-6.3 ASPH entstanden. Dafür hat man diesen gewissen Drohneneffekt – i love it!
Für den Besuch der Kuppel gibt es Tickets mit Nutzung des Aufzuges, oder ohne. In beiden Fällen muß man die letzten 320 Stufen zu Fuß bewältigen.

Für diesen Spot bietet sich der frühe Nachmittag an.

Blick von der Kuppel des Petersdoms in Richtung Engelsburg

Blick von der Kuppel des Petersdoms in Richtung Norden, man befindet sich ungefähr auf gleicher Höhe mit dem Observatorium

Top 4 – Engelsburg über den Tiber

Die Engelsburg lässt sich am besten über den Tiber fotografieren. Da sie nachts gut beleuchtet ist, bietet sich ein Foto zur blauen Stunde an. Vergesst euer Stativ nicht! Aber auch mit dem Smartphone dürften hier gute Aufnahmen möglich sein. Geht nicht zu nah ran, wenn ihr von der Brücke fotografiert: sonst verschwindet der Engel hinter der oberen Mauer!

Engelsburg von der Aeliusbrücke zur blauen Stunde

Engelsburg vo der Ponte Vittorio Emanuele II am späten Abend

Top 3 – Über das Forum zum Kolosseum

Für diese Motive gibt es drei empfehlenswerte Spots. Ich finde sie alle spektakulär – deswegen fasse ich sie unter Platz 3 zusammen:

  • Aussichtsplattform auf dem Palatinhügel (am besten mit einer Führung durch das Forum Romanum kombinieren)
  • Mit dem Lift auf das Viktor-Emanuelsdenkmal (Wegbeschreibung) Kosten: 12€
  • Hinter dem Kapitol: Belvedere di Via Monte Tarpeo (Wegbeschreibung)

Für diese Bilder kann man den gesamten Nachmittag bis in den späten Abend nutzen. Beachtet ggf. die Öffnungszeiten der Terrazza Panoramica auf dem Altare della Patria und für das Forum Romanum.
Wenn ihr Glück habt, werden hinter dem Kapitol die Möwen gefüttert: das ist auf jeden Fall sehenswert (Video in meiner facebook Story)

Blick vom Kapitol zum Forum Romanum

Blick vom Palatinhügel über das Forum Romanum zum Kolosseum

Blick von der Aussichtsplattform auf dem Viktor-Emanuelsdenkmal über das Forum Romanum

Top 2 – Über den Tiber zum Petersdom

Dieses Motiv hat mich von Anfang an total begeistert und war der Grund, warum ich mir zur Vorbereitung dieser Reise schon spezielle Punkte zum Fotografieren auf MapsMe markiert habe. Die App bietet gute Lesezeichen-Listen und arbeitet auch offline – also auch, wenn man mal kein Internet zur Verfügung hat.
Man kann den Petersdom von der Ponte Sant’Angelo – der Aeliusbrücke oder stromaufwärts von der Ponte Umberto I – das ist die Brücke vor dem Obersten Kassationsgerichtshof fotografieren. Beide Orte eignen sich für tolle Nachtaufnahmen, aber auch tagsüber oder für ein Selfie mit dem Dom im Hintergrund taugen diese Locations. Für Nachtaufnahmen müsst ihr ein Stativ und etwas Geduld mitbringen, denn es gibt viele Fotografen, die hier ihr Foto machen wollen.

Handyfoto vom Petersdom mit der Aeliusbrücke im Vordergrund

Petersdom bei Nacht mit der Aeliusbrücke im Vordergrund

Petersdom am Abend von der Aeliusbrücke aufgenommen

Top 1 – Historischer Stadtkern von der Engelsburg

Mein absoluter Favorit ist der weite Blick von der Engelsburg. Vom Pantheon bis hinüber zum Aventin Hügel, mit Kolosseum, Kapitol, Viktor-Emanuelsdenkmal, Sant’Agnese in Agone, Il Gesù und Sant’Ivo alla Sapienza. Die Hügel der Albaner Berge im Hintergrund bilden einen tollen Horizont.
Die Engelsburg, bekannt durch den Bestseller „Illuminati“ von Dan Brown, war für mich nicht so spannend. Aber ich finde, der Eintritt lohnt sich alleine für diese Fotos. Im Innenhof befinden sich noch einige Skulpturen.
Ich war am späten Nachmittag hier, die Sonne beleuchtet dann perfekt das weiße Viktor-Emanuelsdenkmal. Wer etwas früher kommt, kann auch ein paar tolle Fotos Richtung Petersdom machen. Ich hatte dafür zuviel Gegenlicht. Beachtet auf jeden Fall die Öffnungszeiten der Engelsburg: 9 bis 19:30 Uhr.

am späten Nachmittag von der Engelsburg

Erzengel Michael auf der Engelsburg

Die folgenden Bilder zeigen noch ein paar weitere Impressionen dieser fünf Top-Spots.
Was sind deine Lieblingsmotive in Rom? Schreibt es gerne in die Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

50  +    =  58