Schau mir in die Augen, Kleines!

GC4BZY0 – Wiesen, Weiden und Libellen. Ein Nachmittag in den Alsterwiesen. Natur satt, ein Geocache und jede Menge Libellen.

Nördlich von Wilstedt schlängelt sich die Alster als kleiner Bach durch eine weitläufige Wiesenlandschaft – die Oberalsterniederung.

Ziel meiner kleinen Wanderung war diesmal der Geocache “Wiesen, Weiden und Libellen“. Im Gepäck hatte ich meine Fotoausrüstung, man weiß ja nie was einem über den Weg läuft.
Ich startete in Wilstedt und parkte das Auto am Henstedter Weg. Auf dem ca. 1,5 km langen Weg bis zur Dose gibt es noch einen weiteren schönen Cache: Milchkanne mit Ausblick. Diesen habe ich aber bereits 2010 gefunden. Trotzdem machte ich den kleinen Schlänker und genoss die schöne Aussicht.

Ungefähr auf halber Strecke verläuft der Weg ca. 200m am Tangstedter Mühlenbach entlang. Zugewuchert mit Brennnesseln war das Wasser nur an der kleinen Brücke zu sehen. Im Halbschatten der Bäume tummelten sich einige Libellen. Irgendwie sprang der Funke jedoch nicht über und ich setzte meinen Weg über die Alster bis zur Dose fort. Die Gegend am Cache war aber eher trostlos. Und so machte ich mich wieder auf den Rückweg. Einige Greifvögel observierten die Wiesen und ein Reh graste im halbhohen Gebüsch.

Diesmal kreuzte eine blaue Prachtlibelle meinen Weg an der bekannten Stelle und erregte meine Aufmerksamkeit. Beim genaueren Hinsehen stellte ich fest, das hinter den Brennnesseln viele verschiedene Libellen unterwegs waren. Ich machte das Equipment startklar und legte mich auf die Lauer. Trotz 400mm Brennweite war es gar nicht so einfach, nah genug an die unberechenbaren Flugakrobaten ranzukommen.
Diese Bilder sind an diesem Tag entstanden (zum Vergrößern anklicken):

 

Ist das Insekt auf Bild 3 auch eine Libelle. Wer’s weiß, darf gerne einen Kommentar schreiben. Ich würde mich freuen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


3 + 3 =